Auszeichnungen
  Bücher     Ton- und Bildträger     Rundfunk     Fernsehen     Karnevals-Sitzungen     Ehrenmitgliedschaft     Vorträge-Laudatien     HOBBY EISENBAHNEN     Impressum  
Rheinlandtaler
Goldene Graf Trips-Medaille
Kulturpreis Dt. Fastnacht
Köln Literatur-Preis
Goldene Ostermann-Medaille
Goldener Verdienstorden Festkomitee
Goldene Millowitsch-Medaille
Goldene Muuz
Goldener Römer
Goldene Krone des Rheinlandes
Goldene Ehrenmütze Brühl
Ehrenratsherr Große Kölner KG
Ehrensenator Klüttefunke
Grielächer des Jahres
SeverinsBürgerpreis
För dat äch Kölsche Hätz
Magister Lingue et Humoris C.
Ritter der Freude in Pulheim
Ritter in Kerpen
Rheinland met Hätz
Ihre (Ehren-) - Senator Kölsche Funke rut wie vun
Allgemein:
Startseite

Große Allgemeine KG von 1900 Köln e.V.

Die "Große Allgemeine" nimmt innerhalb der Kölner Karnevalsgesellschaften einen ganz hervorragenden Rang ein. Mit dem "Bellejeck" knüpfen sie an alte Traditiopnen an, mit den "Flöhen" gehen sie tänzerich und mit hervoragender Kinder- und Jugenarbeit in eine gesicherte karnevalistische Zukunft.
Ich konnte mir zusammen mit meiner Ehefrau ein gutes Bild auf der festlichen Gala - Sessionseröffnung zum 11.11.2010 - davon machen. Nachstehend zitiere ich einen Auszug aus der WebSite der Gesellschaft zur Ehrung, die mir an diesem Abend zuteil wurde.:

För dat ächte Kölsche Hätz

"Inzwischen ist es schon Tradition geworden, dass irgendwann im Verlauf der Gala der Geschäftführende Vorstand der GA auf die Bühne gerufen wird. Jeder Kenner weiß, dass dann ein besonderer Höhepunkt bevorsteht – die Verleihung des Ordens „För dat äch Kölsche Hätz“. Der Ordensträger der Session 2010/2011 hieß Reinold Louis, einer der besten, wenn nicht sogar der beste Kenner des Kölner Karnevals. Er hat sich als Buchautor, als Rundfunk- und Fernseh-Moderator sowie durch viele Vorträge einen Namen gemacht. Präsident Vogel hob in seiner Laudatio weiterhin die vielen Auszeichnungen hervor, die Reinold Louis zuteil wurden. Hier seien nur die Goldene Ostermann-Medaille, die Goldene Millowitsch-Medaille, der Köln-Literaturpreis, der Rheinlandtaler und der Verdienstorden in Silber des Kölner Festkomitees erwähnt. „Reinold Louis ist also ein würdiger Träger dieses höchsten Ordens der Großen Allgemeinen“, schloss Präsident Vogel seine Laudatio ab. Der Geehrte sprach auf humorvolle Art und Weise seinen Dank für die Auszeichnung aus und schloss mit seinem Lieblingsgedicht über Köln. Ein Blumengruß für die Gattin und ein dreifaches kräftiges „Alaaf“ beendeten die verdiente Ehrung."