Auszeichnungen
  Bücher     Ton- und Bildträger     Rundfunk     Fernsehen     Karnevals-Sitzungen     Ehrenmitgliedschaft     Vorträge-Laudatien     HOBBY EISENBAHNEN     Impressum  
Rheinlandtaler
Goldene Graf Trips-Medaille
Kulturpreis Dt. Fastnacht
Köln Literatur-Preis
Goldene Ostermann-Medaille
Goldener Verdienstorden Festkomitee
Goldene Millowitsch-Medaille
Goldene Muuz
Goldener Römer
Goldene Krone des Rheinlandes
Goldene Ehrenmütze Brühl
Ehrenratsherr Große Kölner KG
Ehrensenator Klüttefunke
Grielächer des Jahres
SeverinsBürgerpreis
För dat äch Kölsche Hätz
Magister Lingue et Humoris C.
Ritter der Freude in Pulheim
Ritter in Kerpen
Rheinland met Hätz
Ihre (Ehren-) - Senator Kölsche Funke rut wie vun
Allgemein:
Startseite

SeverinsBürgerpreis

Der SeverinsBürgerpreis wird seit 1984 jährlich an eine Person oder Institution verliehen, die sich in besonderem Maße um kölnische Sprache, Kultur und Lebensart sowie kölnisches Brauchtum verdient gemacht hat.

„Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur sowie des Heimatgedankens und Brauchtums in Köln und besonders für das Severinsviertel.“

So schreibt es die Satzung des Vereins vor.
Mit der Auszeichnung war ein von der Privatbrauerei Reissdorf gestifteter Wanderpokal verbunden, der von 1984 bis 2007 verliehen wurde.
Im Jahr 2008 wurde dieser durch die Chronik SeverinsBürgerpreis e.V. ersetzt. Ebenso erhielten die Preisträger bis zum Jahre 2009 eine Preissumme die jeweils zu gleichen Teilen von den „Freunden und Förderern des Kölnischen Brauchtums e.V.“ und dem „SeverinsBürgerpreis e.V.“ gestiftet wurde.
Ab 2010 wird dieser Betrag vollständig von dem SeverinsBürgerpreis e.V. übernommen.

Die Preisträger 1985 - 2015

Zur besseren lesbarkeit bitte anklicken, ggf. 2x

Träger des Severins Bürgerpreises 2016 ist der Historiker und Archivar Dr. Joachim Oepen. Am 1. Oktober 2016 erfolgt die Preisverleihung im Kölnischen Stadtmuseum.